Feuerwehrsportverein Stralsund e.V.

Die Macht vom Strelasund

Ringer mit goldenem Jahresabschluss

Es ist DER Klassiker im Turnierkalender und seit 5 Jahren wieder ein "Muss" für die Nachwuchsringer vom Sund. Mit insgesamt 15 Athleten sind die Stralsunder Ringer zum nunmehr 28. Weihnachtsturnier des SAV Torgelow gefahren. Und die Wettkampfbilanz konnte sich sehen lassen. 12 Athleten konnten sich auf‘s Podest kämpfen. Insgesamt gingen 144 Ringer aus dreizehn Vereinen über die Waage, darunter auch eine polnische Mannschaft.
In der Jugend E startete Julian Schneider in der Klasse -20kg. Mit ausgeglichener Kampfbilanz (2 Siege/2 Niederlagen) erkämpfte er den 3.Platz. Sein Trainingspartner Henning Lawrenz (-22kg) tat es ihm gleich und wurde mit 2 Siegen und einer Niederlage ebenfalls Dritter. Alikhan Tovsultanov (-26kg) gewann seine beiden Vorrundenkämpfe sicher. Im Finale rang er dann gegen einen starken Neubrandenburger und gewann nach klarem Punktevorsprung sogar auf Schultern. Zelem Zubairaev (-29kg) gewann gegen einen Ringer von Preußen Berlin und einen Greifswalder Ringer ehe er im Finale einen weiteren Berliner vom SV Buch schulterte und verdient Turniersieger wurde. Luca Wilhelms (-40 kg) verlor noch beide Kämpfe und wurde aber am Ende Dritter. Anton Schneider Anton Schneider in rot.jpg (-25kg, Jugend D) gewann seine drei Kämpfe sicher auf Schultern und wurde ohne einen technischen Punkt abzugeben Turniersieger. Albert Lawrenz (-28kg) Albert Lawrenz in rot.jpgmusste insgesamt fünfmal auf die Matte. Er stand am Ende nach fünf Siegen und mit sagenhaften 57:2 technischen Punkten ganz oben auf dem Treppchen. Rasul Batalov (-28kg) musste ebenso wie Albert fünfmal auf die Matte, er verlor „nur“ gegen seinen Trainingskameraden und kämpfte sich auf den 2. Platz. Pascal Dettmann (-38kg) hatte an diesem Wochenende nicht seinen besten Tag erwischt, er gewann einen Kampf, musste aber auch zwei Niederlagen hinnehmen und wurde am Ende Siebter. Ole Sterning (-46kg) gewann gegen einen Berliner sowie gegen einen Lübtheener Sportler und errang so den verdienten Turniersieg. Matti Stolt (-38kg, Jugend C) gewann seinen Auftaktkampf, verlor dann aber anschließend zwei Kämpfe. Durch einen gewonnenen Platzierungskampf um Platz 5 fand Matti aber dann sein versöhnliches Turnierende. Adam Arsunukaev (-42kg) verabschiedete sich mit einem sehr guten Wettkampf aus der Jugend C. Er gewann seine vier Kämpfe alle auf Schultern und stand letztendlich ganz oben auf dem Siegerpodest. Henning Löbl (-46kg) musste gleich im Auftaktkampf seine Leistungsgrenzen ausloten. Nach einer 13:8 Punkteführung schulterte er seinen Torgelower Gegner. Den nächsten Kampf gegen einen Ringer von Preußen Berlin gewann er sicher und trug sich so als Turniersieger in die Liste ein. Nick Lengefeld und Max Wilhelms (-59kg) kamen am Ende auf Platz Drei und Vier, wobei sich Max leicht verletzt in den Dienst der Mannschaft stellte und so Punkte für die Mannschaft mitnahm. In der Mannschaftswertung kamen die Ringer vom Strelasund am Ende auch aufgrund der meisten Turniersiege auf Rang Zwei. Mit diesem Silberpokal und der Vereinsweihnachtsfeier am Dienstag verabschieden sich die Ringer vom FSV in den Weihnachtsurlaub. Wir wünschen unseren sportlichen Gegner sowie allen Fans und Unterstützern des Ringkampfsports in Stralsund frohe Weihnachten und einen guten Start in das neue Jahr

Mannschaftsfoto Weihnachtsturnier 2016.jpg

Startseite > Aktuelles > Neuigkeiten > Ringer mit goldenem Jahresabschluss
© 2017 Feuerwehrsportverein Stralsund e.V. Login
Besuchen Sie uns auch auf Facebook: facebook.com/StralsunderRinger
Sie finden uns auch auf unserem YouTube® Kanal: youtube.com/Channel