Feuerwehrsportverein Stralsund e.V.

Die Macht vom Strelasund

Stralsunder in der Jugendliga erfolgreich

Mannschaftskämpfe im Ringen haben immer einen besonderen Reiz bei Zuschauern und natürlich auch bei den Athleten. Das haben die Stralsunder Kämpfer am vergangenen Wochenende in vollen Zügen genossen. Gemeinsam mit Rostocker und Warnemünder Nachwuchstalenten angeführt von diesjährigen Deutschen Meister Philipp Nguyen Ho (SV Warnemünde) wurde in diesem Jahr eine KG (Kampfgemeinschaft) Küstenringer eigens für die Jugendliga ins Leben gerufen. In der Jugendliga sind Ringer im Alter von 14 Jahren und jünger startberechtigt. Gekämpft wurde in Frankfurt/O. in der Trainingshalle des Bundesleistungszentrums, jeweils Gewichtsklassen abwechselnd im freien sowie im griechisch-römischen Stil. Die Stralsunder waren natürlich gut vorbereitet und die Trainer waren am Ende voll des Lobes über ihre Schützlinge. Der FSV Stralsund stellte von den 12 Gewichtsklassen jeweils 6 Athleten, die alle ihre Leistung gebracht haben. Im ersten Kampf musste gegen Preußen Berlin angetreten werden. Am Ende des Kampfes stand ein schwer erkämpfter Sieg von 23: 18 auf der Habenseite der KG Küstenringer. Der zweite Kampf gegen die KG Vorpommern (Torgelow, Greifswald, Demmin und zwei Athleten als Gaststarter aus Stralsund) wurde sicher mit 34: 12 gewonnen. In der dritten Begegnung wurde es noch einmal spannend gegen die einheimische Mannschaft die KG Mattenfüchse Ost Brandenburg (Frankfurt/O., Eisenhüttenstadt, Cottbus, Henningsdorf). Am Ende stand ein in dieser Höhe nicht erwartetes 32:12. Die Begeisterung unserer Athleten kannte keine Grenzen mehr während die einheimischen Trommler verstummten. Im letzten Kampf musste noch einmal die Motivation gegen sehr emotional aufgeheizte Ringer und Trainer von Olympia Berlin (Wedding) hochgehalten werden. Auch das gelang der noch sehr jungen Mannschaft und der Kampf wurde mit 31:14 gewonnen. Die Kampfgemeinschaft aus dem Norden gewann somit alle Mannschaftrunden und übernahm die Tabellenführung mit maximalen 8:0 Punkten. Trainer Wallmuth: „Noch ist aber nichts gewonnen. In der Rückrunde ‚stehen‘ wir nicht so gut. Die griechisch-römisch Spezialisten müssen teilweise im freien Ringkampf ran. Das wird eine besondere Herausforderung.“ Die Rückrunde findet am 28.10.2017 in Greifswald statt. Für die Stralsunder Ringer kämpften Anton Schneider (-29 kg, Freistil), Albert Lawrenz (-31kg, greco), Zelem Zubairaev (-31 kg, greco), Adam Arsunukaev (-46 kg, greco), Henning Löbl (-54 kg, greco) und Max Wilhelms (-76kg, greco).

Zelem blau JL 2017.jpg

Albert gegen Rasul JL 2017.jpg

Startseite > Aktuelles > Neuigkeiten > Stralsunder in der Jugendliga erfolgreich
© 2017 Feuerwehrsportverein Stralsund e.V. Login
Besuchen Sie uns auch auf Facebook: facebook.com/StralsunderRinger
Sie finden uns auch auf unserem YouTube® Kanal: youtube.com/Channel