Feuerwehrsportverein Stralsund e.V.

Die Macht vom Strelasund

Zwei Stralsunder werden "Olympiasieger"

Zwei Stralsunder Ringer werden "Olympiasieger"
Gold für Henning Lawrenz und Achmed Lovsanov bei Klein-Olympia in Berlin

Am Wochenende lud der SV Luftfahrt Berlin die jüngsten Freistil-Ringer zu seinem, bei Ringkampf-Neulingen sehr beliebten Klein-Olympiaturnier. Neun Vereine aus Berlin, Brandenburg und Stralsund (als einzige Mannschaft aus MV) schickten ihren Ringernachwuchs der E-, D- und C-Jugend zum Kräftemessen auf die Matten. Insgesamt waren 114 Kämpfer am Start. Der FSV ...Stralsund reiste mit drei Freistil-Talenten in die Hauptstadt.
Den Anfang machte der in diesem Jahr noch unbesiegte jüngste Stralsunder Kämpfer Henning Lawrenz (E-Jugend)Henning Berlin.jpg. Der 7jährige frischgebackene ABC-Schütze meisterte seine Sache souverän. Er gewann seine beiden Kämpfe gegen Berliner Nachwuchsringer technisch-taktisch schon recht versiert jeweils vorzeitig mit Schultersiegen. So blieb auch nach diesem Turnier Hennings Kampfbilanz 2017 mit 20:0 Siegen sauber und er wurde Klein-Olympiasieger.
Eine ähnlich positive Entwicklung macht Hennings Trainingspartner Achmed Lovsanov (E-Jugend)Achmed in Berlin.jpg. Achmed kämpfte dieses Mal jedoch eine Gewichtklasse höher. Der 7jährige gebürtige Tschetschene, der seit dem Frühjahr diesen Jahres beim FSV trainiert gewann seine beiden Kämpfe ebenfalls vorzeitig durch Schultersiege. Der Zweitklässler zeigte sich dabei sehr kampfstark und kann sich jetzt ebenfalls Klein-Olympiasieger nennen.
Der dritte „Olympionik“, Alikhan Tovsultanov (8 Jahre) trat in der D-Jugend an und hatte es zum Teil mit älteren und erfahreneren Kämpfern zu tun. Nach zwei Vorrundensiegen durch technische Überlegenheit, verlor er leider das Halbfinale gegen den späteren Turniersieger. Im kleinen Finale fand Alikhan dann aber wieder zu seiner Stärke. Er gewann seinen Kampf unter Einsatz seiner Spezialtechnik „Brustquetsche“ souverän mit Schultersieg. Die Freude über Bronze im kleinen Team war riesig.
Trainer Tom Linke: „Bin sehr zufrieden mit den Leistungen. Das Turnier diente der Vorbereitung auf den diesjährigen Ostseepokal in Rostock am 14.10.2017, dem Saisonhöhepunkt für diese drei Freistilringer.“ Tom Linke fuhr direkt nach der Siegerehrung weiter nach Lugau (Sachsen/Erzgeb.), um dann seinen eigenen Bundesligakampf zu gewinnen und seinem Team RSV Rotation Greiz einen Auswertsieg zu bescheren. Respekt und Gratulation.Mannschaft Berlin.jpg

S.L.

Startseite > Aktuelles > Neuigkeiten > Zwei Stralsunder werden "Olympiasieger"
© 2017 Feuerwehrsportverein Stralsund e.V. Login
Besuchen Sie uns auch auf Facebook: facebook.com/StralsunderRinger
Sie finden uns auch auf unserem YouTube® Kanal: youtube.com/Channel